E3-Spielemesse: Plants vs. Zombies in 3D und Battlefield 4 mit 64 Spielern

E3-Spielemesse: Plants vs. Zombies in 3D und Battlefield 4 mit 64 Spielern

Im Rahmen der Spielemesse E3 in Los Angelesc präsentieren die Großen der Spielebranche ihre neuesten Entwicklungen. Electronic Arts (EA) zeigt die Nachfolger von Plants vs. Zombies, ein neues Multiplayer-Konzept für Need for Speed und eine Live-Schlacht in Battlefield 4.

Plants vs. Zombies in 3D

Plants vs. Zombies bekommt bald einen Nachfolger: Plants vs. Zombies 2: It’s about time. Bis dahin freuen wir uns auf Plants vs. Zombies: Garden Warfare. In dem Third-Person-Shooter läuft man als Pflanze durch den Garten und wehrt sich gegen die Zombies aus allen Ecken. Verschiedene Pflanzen stehen zur Auswahl und bieten natürlich unterschiedlich wirkungsvolle Methoden, sich die Untoten vom Leib zu halten.

Die Grafik ist spektakulär und wirkt sehr plastisch. Auch ein kooperativer Multiplayer-Modus ist geplant, in dem man gemeinsam gegen Zombies antritt. Plants vs. Zombies: Garden Warfare soll auf PC und Konsolen erscheinen.

Need for Speed mit neuem Multiplayer-Konzept

Die bekannte Renn-Serie hat schon seit langem einen Multiplayer-Modus. In Need for Speed Rivals kann man weiterhin mit Freunden online spielen oder ein Rennen alleine genießen.

Was aber, wenn ein Freund zufällig auch spielt und in der selben virtuellen Ecke unterwegs ist? Dann kann der Spieler ohne großen Aufwand in den Mulitplayer-Modus wechseln und den Kollegen zu einem Rennen herausfordern.

Riesiges Chaos in Titanfall

Titanfall ist ein First-Person-Online-Shooter voller chaotischer Action. Das Spiel fühlt sich wie ein Singleplayer-Shooter an, obwohl man in einem Team spielt. Zwischen bewaffneten Kerlen und mechanischen Giganten schießt man auf alles mit feindlichem Logo.

Die bewaffneten Titanen sind zwar schwer zu besiegen, der Aufwand lohnt sich aber. Titanfall ist etwas für Spieler, die einfach Zeit und ein paar Gegner totschlagen wollen.

Battlefield 4 mit bis zu 64 Multiplayer-Spielern

Mit Battlefield 4 präsentiert EA einen starken Konkurrenten zum erfolgreichen Call of Duty. Die Grafik des First-Person-Shooters sieht unheimlich realistisch aus und wir konnten bei der Präsentation kaum glauben, dass es sich tatsächlich um Gameplay-Grafik handelt.

Der Multiplayer-Modus unterstützt jetzt bis zu 64 Spieler. Die Level scheinen riesig und bringen geballte Action auf den Bildschirm.

Lizenzen für Star Wars Battlefront und Mirrors Edge

Außerdem hat sich EA die Rechte für Star Wars Battlefront gesichert, sodass wir mit einem neuen Titel des Star Wars-Shooters rechnen können. Die Lizenz für Mirros Edge gehört auch EA. 2014 soll der Nachfolger Mirrors Edge 2 erscheinen.

  • Link Kopiert!
Kommentare laden